Silvio Susanne Anna Franca Links Flohmarkt

Person Linux Downloads PDA Vergleich IC35 Psion Zaurus Clié Kontakt


KeyHelper 1.4

Wer hat sich noch nicht über die CapsLock Taste oder über die mangelhafte Unterstützung von systemweiten Hotkeys geärgert? KeyHelper macht der CapsLock Taste auf Wunsch den Garaus und in Kombination mit der Windows-Taste werden zahlreiche frei definierbare Hotkeys unterstützt.

Darüber hinaus kommen auch noch einige Spezialhotkeys zur einfacheren Fenster-Navigation und zum Herunterfahren des Systems dazu.

Ein Hotkey kann mit einem Programm, einem Dokument, einem Verzeichnis oder mit einer Internetadresse (URL) belegt werden.

Die Anordnung der Fensterhotkeys ist kompatibel zu den ganz ausgezeichneten Hotkeytastaturen von SIEMENS.

Folgende Tastenkombinationen werden von KeyHelper umgemappt:

Alt+Enter und
CapsLock
Fenster maximieren
Strg+CapsLock und
Strg+Tab
 wechselt in MDI-Programmen  zwischen den einzelnen Dokumenten (wie Alt+Tab, aber innerhalb eines Programms)
Esc schließt in MDI-Programmen ein Dokument (wie Strg+F4)
Strg+Esc schließt ein Programm (wie Alt+F4)

Folgende Ziffernblock Tasten sind in Verbindung mit der Windowstaste vorbelegt:

Windows + / minimiert ein Programm
Windows + * maximiert ein Programm
Windows + - schließt ein Programm (wie Alt+F4)
Windows + Ende beendet Windows
Windows + Num öffnet KeyHelper Konfiguration

Die übrigen Ziffernblock Tasten, die Tasten F1 bis 12, 1 bis 0, Esc, Einfg, Entf, Pos1, Druck, Rollen, Bildtasten, Cursortasten, Leertaste und die Tasten , . - # + ä ö ü ß ^ < können frei belegt  werden. Sobald man auf eine unbelegte Taste drückt, kann diese über einen Dialog belegt werden.

Sobald von Windows System einige dieser Hotkeys direkt unterstützt werden, nehme ich diese aus KeyHelper heraus.

Im Systemtray gibt's ein kleines Tastatursymbol, damit kann das Programm gesteuert werden (rechte Maustaste).

Installation
Irgendwo hin kopieren und am besten eine Verknüpfung auf KeyHelper in die Autostart Gruppe im Startmenü eintragen.

Konfiguration
Die Konfiguration kann über ein Menü erreicht werden, das erscheint, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das KeyHelper Symbol im Systemtray klicken oder Windows-Num drücken. Dort können die Sondertastenbelegung eingestellt und die Hotkeys definiert werden. Um ein Hotkey zu definieren, klicken Sie auf einen Eintrag doppelt, oder drücken Sie die Leertaste. Als Hotkey-Programm/Funktion ist folgendes erlaubt:
- Programm
- Verzeichnis
- Dokument
- Url (zB. http://www.iaccarino.de)
Der Name darf Umgebungsvariablen enthalten (zB. %TEMP%) und folgende Sondervariablen : %ProgramFiles%, %Desktop%, %StartMenu% und %Documents%".  Diese Variablen werden ersetzt.
Als Parameter ist alles erlaubt, Umgebungsvariablen und Sondervariablen werden wie im Namen ersetzt.
Wenn Sie eine unbelegte Hotkey-Taste drücken, erscheint ein Dialog, in dem Sie die Taste sofort belegen können.

Systemvoraussetzungen
Windows 95  und Windows NT 4.0 mit Internetexplorer 4.0 oder besser. (Möglicherweise funktioniert es auch ohne, habe ich aber nicht getestet.) Windows 98 / 2000 enthalten bereits alles notwendige.

Bekannte Probleme
In Microsoft Office können maximierte Dokumentenfenster nicht per KeyHelper wieder verkleinert werden - hier ist, wie eh und je, ein Griff zur Maus vonnöten. StarOffice bringt seine eigene Fensterverwaltung mit, deshalb wirken sich die Fenstertasten nur auf das Hauptfenster aus.
Unter Windows 98 / 2000 ist es für Hintergrundprogramme wie KeyHelper nicht so ohne weiteres möglich, Programme und Fenster in den Vordergrund zu öffnen. Um das zu umgehen, bedient sich KeyHelper eines Tricks (Alt-Tab-Simulation), der möglicherweise nicht immer funktioniert - bis jetzt konnte ich aber noch keine Probleme feststellen. Aufgrund dieses Verhaltens verliert das gegenwärtig aktive Programm jedoch immer den Eingabefokus.
Manchmal bemerkt KeyHelper den Status der NumLock Taste nicht sauber - was aber nach einmaliger Betätigung derselben behoben ist - ich arbeite daran.
In seltenen Fällen funktioniert die CapsLock Abschaltung nicht und der CapsLock-Status kann nicht geändert werden, dann muß KeyHelper über das Systemtraysymbol deaktiviert, der Capslockstatus geändert und KeyHelper und wieder aktiviert werden - ich arbeite daran.

Support
Diese Datei, mehr gibt es nicht

Rechtliches
KeyHelper ist FreeWare, ich übernehme keine Verantwortung für die Funktion des Programms, auch für keine Schäden, die es möglicherweise verursacht.
KeyHelper darf frei weitergegeben werden.